Gesundheit und Wissen

Blutspende – Was ist, wenn der kleine Schatz dringend eine Spende braucht?

Ein Mensch hat einen Unfall und wird medizinisch versorgt. Es wird alles unternommen, sein Leben zu retten und ihm zu helfen. Krankenhäuser, Notärzte, Rehakliniken, Unikliniken… als Mensch hat man es gut. Man wird gerettet, wenn es irgend möglich ist. Doch ist das bei Hunden auch so? Oder bei anderen Tieren?

Wenn sich dein Hund verletzt oder krank ist, fährst du mit ihm zum Tierarzt. Wenn es eine Krankheit ist, unternimmst du alles dir Mögliche ihm zu helfen und suchst Ärzte, Professoren und Heilpraktiker auf. Ist dein Hund verletzt hoffst du auf Hilfe vom Tierarzt und es wird in der Regel alles wieder gut.

 

Du vertraust eurem Tierarzt, wie eine Mutter dem Kinderarzt vertraut.

 

 

Was ist wenn es jedoch lebensbedrohlich ist und dein Liebling nicht nur mit der Hilfe eures Tierarztes, seine Verletzungen überstehen kann?

 

 

Blutspende für Tiere

 

Dein Hund sollte gesund sein und mit einem Tierarztbesuch kein Problem haben, um zu helfen. Blutabnehmen beim Hund, für eine Blutspende, funktioniert wie bei uns Menschen und ist kein großer Eingriff, jedoch ist die Geduld deines Hundes sehr wichtig.

Bevor du mit deinem kleinen Monster zum Tierarzt fährst und motiviert bist Blut spenden zu lassen, solltest du alles Nötige mit deinem Tierarzt besprechen. Sei dir im Klaren das nicht alle Hunde sich freiwillig so eine lange Zeit an der Nadel halten lassen oder auch beunruhigt reagieren könnten.

 

Sofern du dir der Entscheidung sicher bist und diese auch für deinen kleinen Schatz treffen kannst, könnt ihr beiden Leben retten.

 

Ari, mein Nordlicht, brauchte vor kurzem auch eine Blutspende. Sie rettete sein Leben und ich bin unendlich dankbar, dass wir so tolle Hilfe bekommen konnten. Vor kurzem habe ich es noch verdeutlicht bekommen, wie dringend man diese Hilfe brauchen kann.

 

Geht ihr auch spenden?

 

 

the small pack

Loading Likes...

Bloggerin, Hundemama und kreativer Kopf

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.